Silurana epitropicalis

Autor: von Martin Truckenbrodt

Silurana epitropicalis – Äquator-Krallenfrosch

Silurana epitropicalis
Silurana epitropicalis
« 1 von 23 »

Ich bekam im Januar 2003 fünf Nachzuchttiere von Kriton Kunz. Es handelte sich um die Silurana-Form aus Ghana, die Kriton in den beiden Artikeln 2001 in der Reptilia behandelte. Leider sind auf Grund von Sicherheitsmängeln an meinem kleinen Paludarium und aus anderen Gründen drei der fünf Frösche recht bald darauf verstorben. So blieben nur noch zwei Weibchen übrig, die ich Kriton Anfang November 2004 zurück brachte. Kriton gab tote Tiere an einen italienischen Wissenschaftler, der diese genetisch untersuchte. Die Tiere zeigten nur sehr geringe Unterschiede zu den bisher von Silurana epitropicalis bekannten Daten, so dass die Tiere dieser Art zugesprochen werden können. Ich halte diese Art mittlerweile nicht mehr.