Transport

Transport

Darf man Frösche mit der Deutschen Post verschicken?
Man darf mit der Deutschen Post keine lebenden Wirbeltiere, zu denen Fische, Amphibien, Reptilien und Säugetiere gehören, verschicken.
Wie verpackt man Zungenlose Frösche in ein Paket?
Die Frösche müssen nicht in Wasser schwimmend verpackt werden. Ganz im Gegenteil: Dies streßt die Frösche ganz erheblich und das Wasser kühlt die Frösche stärker aus als Luft. Es reicht aus für eine hohe Luftfeuchtigkeit zu sorgen, so dass die Haut immer feucht bleiben kann. Hierfür gibt es mehrere Methoden:
Fleischsalatbecher oder Ähnliches in die man ausgekochte und triefend nasse Schaumstoffstückchen gibt.
Man packt die Frösche in feuchte Baumwollsocken, welche man z.B. in einer Videkasettenhülle gibt.
Fischbeutel mit sehr wenig Wasser und einigen Büschel Wasserpflanzen, z.B. Najas, Elodea oder Limnophilla.
Man diese Behälter dann in einen mit zerknüllten Zeitungspapier oder ähnlich ausgepolsterten Karton geben.
Wie lange kann ein Transport dauern und wie kalt kann es dafür sein?
Je nach Besatzdichte und Aussentemperatur kann ein Tranpsort schon ruhig mal mehrere Tage dauern. Man sollte aber vermeiden, die Tiere übers Wochenende zu verschicken.
Früh morgens sollte die Luftetemperatur mindestens 15 °C betragen.
Inhalt von Martin Truckenbrodt (Martin)